7. Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf

Dresden ist eine aufregende Stadt, in vielerlei Hinsicht. Für uns ein ganz besonderes Highlight ist der Dresdner Nachtlauf, der jährlich tausende Läufer in die Landeshauptstadt zieht. Dieses Jahr, am Freitag, den 19.08.2016, waren es insgesamt 3.502 Finisher auf den Strecken über 13,8 km und erstmals 5 km.

Vom Läuferbund Schwarzenberg 90 e.V. mischten sich 9 Starter mit ihren blauen Shirts unter die bunte Menge und machten dem ebenso azurblauen Himmel Konkurrenz, der sich bei angenehmen 29°C langsam in die Dämmerung verabschiedete.

Wir belegen alle den Hauptlauf über 13,8 km, der Startschuss fiel Punkt 20:00 Uhr. Ab ging die Post zum Lauf in die Nacht von der Wilsdruffer Straße hinab zum Terrassenufer, entlang der Elbe hinauf zum Blauen Wunder und auf der Neustädter Seite zurück, über die Carolabrücke zum Ziel, mitten hinein ins Dresdner Stadtfest.

Wir alle hatten uns Ziele gesetzt und alle haben sie erreicht!

Als schnellster Läufer setzte sich Georg durch, der sich zur Zeit in einer Topform befindet. Maxi räumt die Podestplätze quasi immer ab, so auch hier mit einem 2. Platz AK! Für Lydia war es der längste Wettkampf ihrer Karriere überhaupt und sie hat mit Zugläuferin Beate klasse durchgehalten. Überhaupt die Zugläufer: Unter 1h bleiben wollte Thomas, der, wie Sven im Vorjahr, vom außer der Wertung gestarteten Philippe gecoached wurde. In Dirk hatte Lauffreundin Constanze Quenzel einen Partner, der sie im Formationsflug als drittschnellste Frau des Wettbewerbs beim Sprung aufs Treppchen unterstützte. Andreas gab seinen gelungenen Einstand in den Wettkampfbetrieb unseres Vereins. Naja und Kai schaute sich mal die Landschaft nicht so intensiv an, obwohl sie wieder mit Trommlern und einem Lichtermeer gespickt war, sondern drückte das Pedal aufs Bodenblech :-)

Insgesamt erreichten alle im vorderen Teil des Feldes das Ziel, zwar erschöpft, aber glücklich und zufrieden, hatten sich damit Bratwurst, Erfrischungsgetränke und was man sonst an Leckereien findet, redlich verdient!

Last but not least: Den Gesamtsieg sicherten sich Marc Schulze (Citylauf-Verein Dresden) in 43:37 min und Jasmin Beer (sidestep) in nur 52:27 min.

Unsere Ergebnisse                    
                 
13,8 km   AK   Zeit Netto   Platz ges   Platz AK
weiblich                
Maxi Fischer   WJ U18   1:16:03   131   2
Beate Schwozer   W50   1:18:48   188   18
Kathrin Müller   W45   1:21:53   273   38
Lydia Viehweger   W30   1:22:21   346   52
                 
männlich                
Georg Scholz   M20   0:52:20   24   10
Kai Birgfeld   M40   0:57:34   97   12
Dirk Uhlig   M50   0:58:42   125   9
Thomas Himmel   M40   0:59:35   155   19
Andreas Lang   M40   1:05:07   327   44
                 
Finisher gesamt           2.682    

Herzlichen Glückwunsch, wir sehn uns beim 8. Nachtlauf 2017!