2. run vs. bike zum Spiegelwald

Wie im Vorjahr haben die Radfahrer den Sieg erkämpft, aber mit den Skirollern/Inlinern ernsthafte Konkurrenz bekommen.

Der Startschuss für dieses einzigartige Event im Erzgebirge, ein Kräftemessen der Läufer, Radfahrer, und erstmalig auch Skiroller/Inliner, fiel am Samstag, den 09.07.2016 Punkt 10:30 Uhr durch den Bürgermeister der Stadt Grünhain-Beierfeld am Ortseingangsschild Bernsbach (Bahnübergang Lauter-Bernsbach).

RUN

BIKE

Gab es in der Früh noch einige kritische Blicke zum Himmel und einige Tropfen von dort zurück, lockten optimale Wetterbedingungen mit einem Sonne-Wolken-Mix und angenehmer Frische zusätzliche Sportler an den Start der mit rund 304 Höhenmetern auf ca. 2,9 km sehr anspruchsvollen Strecke. Insgesamt haben 58 Teilnehmer die Herausforderung angenommen, darunter 22 Läufer, 30 Radfahrer und 6 Inliner/Skiroller.

Gesamtsieger der Disziplin "run" wurde bei den Frauen Heidrun Ballmann vom gastgebenden Läuferbund Schwarzenberg 90 e.V., bei den Herren siegte ihr Teamkollege Georg Scholz, der sich mit 16:02 min. um knapp 2:20 min. gegenüber dem Vorjahr verbesserte!

Gesamtsieger Skiroller/Inliner Herren wurde der Vorjahressieger der Laufdisziplin Toni Escher vom SC Norweger Annaberg in sagenhaften 13:34 min., womit er den führenden Radfahrern dicht auf den Fersen war, und sich aufgrund des gewährten 1-Minuten-Bonus ein Wimpernschlagfinale lieferte. Bei den Damen siegte Teamkollegin Silke Escher in erstklassigen 21:51 min.

Tja, und was soll man sagen: Topscorer wie im letzten Jahr die Radfahrer um Gesamtsieger Ronald Kunz vom Team Fahrrad Grille Bockau in für die weiteren Disziplinen (noch :-) unschlagbaren 12:07 min.

Zu den vollständigen Ergebnislisten -->

Der Läuferbund Schwarzenberg 90 e.V. dankt allen Teilnehmern, Partnern und Helfern für die tatkräftige Unterstützung, die „Run vs. Bike“ zu einem unvergesslichem Ereignis machten.