Seenlandmarathon

SonntagSeenlandmarathon 2014, den 21.09.14 fiel 9:00 Uhr der Startschuss zum Seenlandmarathon in Pleinfeld am Brombachsee.

Dieser besondere Landschaftslauf bietet Diszplinen für Jedermann - vom Genussjogger bis zum Marathonhelden, ebenso unserem Sven.

Er startete zur Königsdiziplin - dem Marathon. Die einzigartige Panoramalaufstrecke direkt am Ufer des Brombachsees lassen den Seenlandmarathon seinem Ruf als besonderen Landschaftslauf gerecht werden. Für Abwechslung sorgen die schönsten Blickwinkel über das Wasser und die herrliche Landschaft. Auf Weg um den See heizen verschiedene Bands und Musikgruppen den Läufern kräftig ein. Nach einer Runde im Halbmarathon oder zwei Runden im Marathon kündigt sich das Ziel schon von Weitem an.

Sven vollendete den 42,195km-Lauf mit ca. 420hm in einer Zeit von 03:39:20Std. Dies bedeutete Platz 11 in der AK und Platz 47 in der Gesamtwertung.

19. Drei Talsperren Marathon in Eibenstock

Bei optimalen Bedingungen startete am Samstag, dem 20.09.2014 der
Dreitalsperren Marathon.
Der Läuferbund Schwarzenberg war mit 10 Aktiven vertreten.

Im vergangenem Monat traten unserem Verein 5 neue Mitglieder bei, welche in Eibenstock ihre Fähigkeiten zeigten. Souverän gewann mit über 15 Minuten Vorsprung Holger Zander die Marathondisziplin in 3:00:34 Stunden. Die Strecke wurde zum Vorjahr geändert und die Läufer sind der Meinung, dass diese über einen Kilometer länger war. Im vergangenen Jahr war Holger Zander 7 Minuten schneller. Der Dritte Platz in der Gesamtwertung ging an Domenico Löffler, der seit September Mitglied im Läuferbund ist, mit einer Zeit von 3:16.56 Stunden. Es war der erste Platz in der Männer Hauptklasse.

Auch unser Neuzugang Benjamin Heinz konnte über die Halbmarthonstrecke überzeugen. Er gewann in der Klasse U20 in einer Zeit von 1:30:11 Stunden.
Die schnellste Zeit im Halbmarathon lief René Lauckner vom Läuferbund Schwarzenberg mit 1:24:29 Stunden in der Gesamtwertung war dies der 4. Platz und in seiner Altersklasse AK35-39 der 1. Platz, Jens Schilhahn wurde in der AK40 mit 1:32:18 Stunden Dritter und Thomas Hahn in der M20 Platz 2 in 1:39:20 Stunde. Heiko Bartsch, ebenfalls ein neues Mitglied belegte den 5. Platz in der AK45-50 in einer Zeit von 1:34:13 Stunden.

Über die 8-Kilometer-Strecke sicherte sich Philipp Linser mit 33:40 Minuten den 1. Platz in der AK30-34, André Roth wurde 2. in der AK40-44, Michael Vogelsang 5. Platz M40 in 44:34 Minuten und Jeannette Gnichtel landete auf dem 3. Platz in der Frauenklasse 40-45.
Thomas Dietel, welcher das erste mal für den Läuferbund startete, erreichte das Ziel nach der reichlich 43-Kilometer-Marathonstrecke in 4:37:33 Stunden, das war der 10. Platz in der AK45-49.

Steffen Großer, Mike Scholz und Georg Scholz sind zum Talsperren Marathon die 50-Kilometer-Strecke mit dem Rad gefahren und kommen auf folgende Platzierungen:

Steffen Großer in 2:04:05 Senioren 3 - Platz 6
Mike Scholz 2:26:06 Senioren 2 - Platz 72
Georg Scholz 2:18:45 Platz 4 in der U23