17. VVO Oberelbe-Marathon in Dresden

Am heutigen Sonntag, dem 27.04.14 fand in Dresden der 17. Oberelbe-Marathon statt.
7 unserer Läufer ließen sich dieses Highlight nicht entgehen.

Bei herrlichen 21 Grad (viel zu warm ;-)) und wolkenlosen, blauen Himmel starten wir
in den Halbmarathon bzw. Marathon.

 

In Königstein, mit Blick auf die Festung Königstein, nehmen die Aktiven den Marathon
in Angriff. Auf den ersten 15 Kilometern erleben die Läufer/-innen die faszinierenden
und in der Welt einmaligen Felsformationen des Elbsandsteingebirges.
In Pirna wird eine abwechslungsreiche Schleife durch das historische und attraktive
Stadtzentrum gelaufen, bevor es auf dem Elberadweg in Richtung Dresden geht.
Hier starteten die Halbmarathonis und erreichen diesen nach 0,5 km.

Vorbei am ländlich ruhigen, wunderschönen und 600 Jahre alten Stadtteil
Dresden-Laubegast geht es in Richtung Blaues Wunder, Dresdens weltbekannter
Hängebrücke. Anschließend erlebt man herrliche Elbwiesen mit den
rechterhand gelegenen Albrechtsschlössern. Mit Blick auf die Frauenkirche,
sowie auf viele weitere kulturhistorische Sehenswürdigkeiten im Herzen Dresdens,
wie die Hofkirche, das Schloss und die Semperoper erfolgt der Zieleinlauf
in das Heinz-Steyer-Stadion (nur 300m davon entfernt).

3447 Finisher - davon 2355 Halbmarathon und 1092 Marathon
- 1673 Männer/682 Frauen im Halbmarathon
-   914 Männer/178 Frauen im Marathon

Halbmarathon    Platz gesamt    Platz AK   Zeit
Steffen Großer  39 03 v. 217    01:26:36min
Mike Scholz 143 16 v. 292 01:34:45min
Thomas Hahn 159 41 v. 244 01:35:35min
Anja Herzog  66 09 v. 098 01:52:52min
       
Marathon      
Jens Lorenz  70 05 v. 174 03:17:57min
Ernst Rollinger 168 02 v. 028 03:33:43min
Siegfried Jäntsch 762 47 v. 068 04:37:15min

Herzlichen Glückwunsch!!!