Holger Zander vom Läuferbund Schwarzenberg gewann den Drei Talsperren Marathon

Am Samstag, dem 14. September 2013 fand der 18. Drei-Talsperren-Marathon bei schönstem Wetter statt. Die anspruchsvolle  Strecke, bei dem die  Marathon Teilnehmer über 842 Höhenmeter bewältigt haben, ist gleichzeitig landschaftlich einmalig schöne Strecke und  führte über Waldwege und asphaltierte Straßen.

Für die gute  Organisation ein herzliches Dankeschön an den Veranstalter  dem Marathonverein Eibenstock e.V.

Holger Zander vom Läuferbund  Schwarzenberg 90 e.V.  konnte seinen Vorjahressieg wiederholen und gewann den Marathon mit 12 Minuten Vorsprung  mit einer Zeit von 2:53:22 Stunden.

Den 2. Platz in der Altersklasse M50 belegte Steffen Großer mit 3:25: 22 das war in der Gesamtwertung der 9. Platz.

Siegfied Jäntsch beendete den Marathon in 4 Stunden und 50 Minuten.

Philipp Linser  vom Läuferbund gewann die Altersklasse M 30 im Halbmarathon m 1:32:34 Stunden. 

Über die Strecke von den 8 Kilometern gab es für den Läuferbund mehrere Medaillen.

Ernst Rollinger gewann die M60 in einer Zeit von 37:24 Minuten. Die Altersklasse M55 gewann Dietmar Schramm in 38:38 Minuten.

Den 3. Platz über die 8 Kilometer holte sich in der W40 Jeannette Gnichtel in 44 :06.

Mit 36:36 war Georg Scholz der Schnellste,  in der Männer Hauptklasse war es der

4. Platz.

 

Tag der Sachsen in Schwarzenberg 06.-08.10.13

Unser Verein möchte sich zu diesem riesigen Event in unserem schönem Erzgebirge von seiner besten Seite präsentieren. Die Vorbereitungen liefen bereits Monate vorher an.
Wir wollten eine perfekte Show abliefern.
Es ist gelungen! Cool

 

VIELEN, VIELEN DANK an:

- unseren Vereins-Vorsitzenden – Jens Lorenz – für die geniale Idee und die Organisation
- die Spedition und Gütertransport Wolf GmbH aus Scheibenberg, welche uns einen Top-Fahrer und einen 40-Tonner-LKW zur Verfügung stellte
- das gesamte Organisations-Team und an alle Mitwirkenden

 

In Zusammenarbeit mit der WMS-Werbung aus Thum
begann die individuelle Gestaltung einer Litfaßsäule und unseres Trucks um die Aufmerksamkeit der Zuschauer auf uns zu lenken.

dsc 0017-1 dsc 0015 dsc 0026

 

Der Tag des Festumzugs brach an.
Die Arbeiten am Truck wurden rechtzeitig beendet.
Die Show kann beginnen!!!

Unsere Gruppe wurde angeführt von den Sportlerinnen und Sportlern der allgemeinen Sportgruppe, den Nordic Walkern und einigen Läufern, gefolgt von unserem LKW.

img 9974

 Auf dem Truck lieferten sich „Ritter Georg“ alias Georg Scholz und unser flauschiger „Drache“ alias Sven Wiedemann, welcher bei herrlichem Sonnenschein ganz schön ins Schwitzen kam, einen lustigen Kampf auf und neben dem Laufband
(Ritter Georg und der Lindwurm).
Die Vorstellung des Vereins und Moderation (über eine Zeit von 2,5 Std.) übernahm unser stellvertretender Vorsitzender Steffen Großer.
Auf dem Ergometer radelten fleißig Jeannette Gnichtel und Max.
Unsere Spitzensportler Thomas Sander und Holger Zander beenden unsere Präsentation mit einem extra Training auf dem Laufband.

Es war ein sehr gelungener Auftritt die Zuschauer haben sich sehr amüsiert.

img 8809

 

Vielen Dank an alle!