2. Hospiz-Spendenlauf Erlabrunn - jeder Gummi zählt!

Wie schon im Vorjahr sind wir gern der Einladung zum 2.Hospiz-Spendenlauf nach Erlabrunn gefolgt. Durch Überlagerung von mehreren Laufterminen haben wir zwar diesmal mit einer kleineren Mannschaft teilgenommen, aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Gemeinsam mit FCE-Kicker Skerdilaid Curri, der auch fleißig Autogramme schrieb, wollten wir eine „anständige“ Rundenzahl abliefern. Der etwas wellige 1,1 km Rundkurs durch das Klinikum hatte es in sich, aber das kannten wir ja. Umso erstaunter nahmen wir die Ansage unseres Star-Fußballers zur Kenntnis, 14 Runden in der einen Stunde schaffen zu wollen. Wir nahmen die Herausforderung gern an, auch wenn die sportliche Leistung an diesem Tag nicht das Entscheidende war. Schließlich steckten uns die Ereignisse der Vorwochen in den Knochen und ein großes Ereignis am Folgetag wartete auch schon auf uns.
Pünktlich 10.05 Uhr gingen die Teilnehmer in spätsommerlicher Sonne auf die Strecke. Nach jeder Runde sammelte man einen Gummi für die Endabrechnung. André Viertel, Alexander Menzel samts Sohnemann, Steffen Großer, Sven Wiedemann und Karl-Heinz Schreiber erliefen dank ihrer Sponsoren eine sportliche stattliche Summe.
Vierzehn Runden schafften wir aber nicht, Skerdi auch nicht. Macht aber nix.