11.MDM - Erzgebirge rockt Saalestadt

Unser Laufherbst 2012 fängt gut an

Wir sind wie schon fast jedes Jahr am ersten Septemberwochenende in großer Gruppe unterwegs ins Land der Frühaufsteher. Cierpinksi und Co. hatten zum 11. Mitteldeutschen Marathon geladen. Für uns bisher ein recht erfolgreiches und bestzeitenfähiges Pflaster - ab ging es also.

Als Ersten und Einzigen vom Läuferbund schickten wir Steffen Großer um 9 Uhr auf die Marathonstrecke von Spergau nach Halle. Der morgendliche Frühnebel löste sich auf und so war die Strecke durch Leuna, Merseburg, Holleben in die Saalestadt fast komplett sonnenüberflutet. Steffen lief ein einsames, konstantes und starkes Rennen. Er wurde auf dem Hansering nach 2:47:26 h von zahlreichen gutgelaunten Zuschauern als Gesamt-Vierter (!!) lautstark empfangen, was auch den Sieg in seiner Altersklasse bedeutete.

Unsere anderen ambitionierten Aktiven wollten auf der super besetzten Halbmarathon-Distanz beweisen, daß mit uns immer zu rechnen ist. Halb 11 bei strahlendem Sonnenschein und inzwischen warmen 23°C im Halle-Zentrum gestartet, begrüßten wir als unseren Ersten und Gesamt-Siebenten Holger Zander nach angestrebten 1:13:34 h im Zuschauerjubel. Ihm folgte in neuer persönlicher Bestzeit von 1:22:39 h Philipp Linser, der uns (und sich selbst) damit für sein Marathondebüt im Oktober optimistisch stimmt. Frisch aus dem Urlaub zurück knüpfte Jens Lorenz an die sommerlichen Erfolge an und lief in 1:27:26 h ebenfalls persönliche Bestzeit. Auch alle anderen Starter waren mit ihren Leistungen happy. Unser „Oldie“ Ernst Rollinger sicherte sich zudem ein Podestplätzchen und wurde in seiner Alterklasse M60 Zweiter.
Bei Volksfest-Atmosphäre und inzwischen fast hochsommerlichen Temperaturen schmeckte uns das anschließende Bierchen mit unseren Lauffreunden von der Laufgruppe Thalheim richtig gut.
Die Herbst-Marathons können kommen!

Unseren Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen:

 

Zeit            

AK    

Platz
gesamt       
  

Platz AK

 

MARATHON

         

Steffen Großer

 

2:47:26 h

 

M 45

 

4.

 

1.

 

 

HALBMARATHON

         

Holger Zander

1:13:39 h

M 35

1.

7.

 

Philipp Linser            

1:22:39 h

MHK

22.

11.

PB!

Jens Lorenz        

1:27:26 h 

M 50

46.

4.

PB!

Jens Schilhan

1:28:32 h

M 35

53.

5.

 

Ernst Rollinger

1:32:22 h

M 60

93.

2.

 

Sven Wiedemann

1:49:03 h

M 40

356.

64.

 

Karl-Heinz Schreiber

2:31:08 h

M 65

763.

10.