3. Dresdner Nachtlauf

Zum Einstieg ins Dresdner Stadtfest stand bei sommerlichen Temperaturen wieder der Nachtlauf der Laufszene Sachsen auf dem Programm.

Rund 2.500 Sportler standen zum Start bei Sonnenuntergang um 20.23 Uhr an der Wilsdruffer Straße nahe der Frauenkirche. Auch drei Läuferbund-Aktive wollten sich das nicht engehen lassen und sich das anschließende Weingläschen verdienen. So ging es auf die 13,6 km lange Strecke entlang der Elbe, Richtung Blaues Wunder, wo diesmal auch die Treppenläufer gefragt waren...und wieder zurück über ungeliebtes, aber historisches Pflaster Richtung Zentrum auf die stimmungsvolle Start-Ziel-Meile.

Steffen Großer brauchte nur sieben Minuten länger als der spätere Sieger und war mit seiner Zeit von 50:30 min als gesamt 16. völlig happy, der Altersklassensieg war damit gesichert. Sven Wiedemann genoß das Sightseeing durch unsere schöne Landeshauptstadt etwas länger und war nach 1:14 h wieder da. Unsere Damenfraktion wurde diesmal von Christine Fischer vertreten, die in 1:29 h durch das romantische Dresdner Abendlicht rannte.

Unseren Glückwunsch an alle Finisher, wir kommen auch im nächsten Jahr gern wieder! Schöner kann ein Wochenende für uns nicht beginnen.