Frühlingserwachen in Berlin

Gibt es eine To-Do-Liste für Läufer ? Der Berliner Halbmarathon stände auf Garantie darauf. Schon allein die Marathonmesse ist eine Reise in die Hauptstadt wert. Diese findet auf dem alten Flughafengelände Tempelhof im Hangar statt. Alles was ein Läuferherz höher schlagen lässt, wird angeboten.

Der Blick aus dem Hotelfenster verrät, es wird ein sonniger Tag, nur das Thermometer ist nicht auf Frühling eingestellt. Mit der U-Bahn geht es in die Innenstadt, immer mehr Läufer und Inliner sind unterwegs und strömen Richtung Startbereich.

Zuerst fällt der Startschuss für die Skater und Rollis, ehe sich die Läuferschar von 27.000 an der Startlinie aufstellt. Ein gigantisches Erlebnis, so viele gleichgesinnte aus aller Herren Länder mit dem gleichen Ziel, gesund und munter nach 21,1 km anzukommen. Der Moderator heizt die Stimmung an und dann geht´s los, die Sightseeingtour durch Berlin kann beginnen. Der Fernsehturm bleibt links liegen, „Unter den Linden“ entlang und durch das Brandenburger Tor, zum Marathon wäre in 100 m das Ziel, dann weiter auf der „Straße des 17. Juni“. Es gibt auch Neues zu entdecken : ein Denkmal mitten auf dem Mittelstreifen oder dass die Siegessäule einen Säulengang mit Rundbild hat. Das ist mir bisher noch nicht aufgefallen. Zuschauer bejubeln alle Läufer , herrliche Stimmung. In regelmäßigen Abständen heizen Sambatrommler den Läufern ein. Jedes Mal geht mir ein kalter Schauer über den Rücken und hinterlässt Gänsehautfeeling. Eine Indianergruppe spielte Panflötenmusik, schade, auch da ging es weiter. Immer weiter durch die Straßen von Berlin, am Schloss Charlottenburg vorbei, eine Kurve links, eine Straße rechts rum. Buntes Stimmen- und Menschengewirr am Straßenrand, Motivationsschilder mit „Du schaffst das“, Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen“, „run, run, run“ feuern die Läufer an. Schon ist der Kurfürstendamm erreicht, die Flaniermeile von Berlin, KaDeWe, Gedächtniskirche, Potsdamer Platz, alles so am Rande. Dann nur noch mal rechts rum und das Ziel erwartet mich. Die Medaille um den Hals werden noch Finisherfotos geschossen. Die Sonne lacht immer noch mit vielen glücklichen Menschen um die Wette.

Da war noch was, Ergebnisse : Wer hat eigentlich gewonnen ? Keine Ahnung, aber jeder im Ziel ist ein Winner !