4. FichtelbergUltra

Born to Move - 55 Kilometer, 1.600 Höhenmeter - von Chemnitz zum Gipfel des Fichtelberges

Ein Ultra-Berglauf im Erzgebirge, da darf der Läuferbund nicht fehlen. Nachdem der Rennsteiglauf hinter Ihnen lag, bei einigen über die Superdistanz, wurde am Samstag, den 03.06.2017 noch eine Schippe draufgelegt. Zusammen mit 67 Läufern startete ein 6-köpfiges Team pünktlich um 7:00 Uhr am Chemnitzer Wasserschloß Klaffenbach den FichtelbergUltra. Die Wetterprognose versprach eine sommerliche Hitzeschlacht.

Die Strecke führt über befestigte, teilweise asphaltierte Wald- und Feldwege, nach der Marathondistanz mit knackigem Höhenprofil geht es die letzten km nochmal richtig hinauf zur Spitze des Fichtelberges, dem höchsten Gipfel Sachsens. Unterwegs wurden 3 Verpflegungsstellen angeboten für die restliche Versorgung waren die Läufer selbst verantwortlich.

Es ist wirklich der Wahnsinn, wie z.B. unser Ernst nach seinem Altersklassensieg auf dem Rennsteig noch so eine Leistung vollbringen kann. Die Lauferfahrung, Ehrgeiz und die Lust am Laufen bringt ihn immerwieder gesund ins Ziel. Hut ab!

Unser Dimitrios bezwang die Strecke nach reichlicher Vorbereitung zum ersten Mal komplett und Heiko lieferte eine ganz souveräne Vorstellung ab. Bei Kilometer 42 leider aufgeben mussten Dirk und René, aber Gesundheit geht vor und bald steht die Bezwingung des Olymp an. Da gilt es, kein Risiko einzugehen, auch wenn die Entscheidung für den Abbruch unendlich schwer fällt. Super!

Gratulation und unser größter Respekt!!!

Platz Name Zeit
8 Heiko Bartsch 05:40:08
17 Dimitrios Ziagkalos 06:06:20
19 Sven Wiedemann 06:12:01
35 Ernst Rollinger 06:59:59
  Dirk Uhlig DNF
  René Lauckner DNF

img 0710

Ein Dankeschön an unsere Grit (die Fotografin) und Kathrin (unsere Radbegleitung).