11. Securitas AIRPORT NIGHT RUN

Bereits zum 11. (!!) Mal wurde auf den FLUGHAFEN BERLIN BRANDENBURG eingeladen. Nicht um in den Abendstunden des 8. April 2017 in die Ferne zu fliegen, sondern um mit über 6.500 Sportbegeisterten die nicht genutzte Anlage zum Leben zu erwecken.

Zum Securitas Airport Night Run stehen ein Halbmarathon, 10 km und ein Staffellauf für Läufer auf dem Programm. In diesem Jahr gibt es erstmals auch eine 15 km-Runde für Inliner. Das ist schon beeindruckend mit welcher Geschwindigkeit die so unterwegs sind.

Nachdem die Skater schon lange wieder im Ziel und die Halbmarathonis schon 30 Minuten unterwegs sind, darf auch ich endlich meine 10km in Angriff nehmen. Vom Flughafengebäude aus geht es hinaus auf die südliche Start- und Landebahn bis zum Wendepunkt. Also verlaufen kann man sich hier wirklich nicht.

Das ewig lang aufgefädelte Läuferfeld ist ein schöner Anblick. Noch schöner sind auf dem Rückweg die bunten Strahler auf der Landebahn und das ebenso schön beleuchtete, in der Ferne schon auf uns wartende, Flughafengebäude, um das wir noch eine Runde drehen, vorbei an zahlreichen Passagierbrücken, bis die Zielgerade schon von Weitem zu hören ist. Lediglich der sonst so beeindruckende Sonnenuntergang hat sich diesmal leider nur hinter den Wolken angespielt. Ich bin mir aber sicher, dass man dazu noch genügend Gelegenheit bekommen wird in den nächsten Jahren.

Ganz am Rande konnte man auch was Gutes tun für die Stiftung KinderHerz. Als Dankeschön gab es ein blinkendes Herz, welches auf unserem wunderschönen Himmelblautrikot besonders schön über den Airport leuchtete. Und nicht nur das Herz leuchtet, hab gerade mitbekommen, die Medaille leuchtet ebenfalls im Dunklen!

 IMG 20170409 WA0003